Veröffentlicht in Elvis Geschichten, Weihnachten

14.-16. Dezember: Das Havi-Frauchen

Mein heutiger Beitrag ist nicht, wie gewöhnlich, dem Vierbeiner gewidmet, sondern uns Zweibeinern – speziell: Dem Havi (Havaneser)-Frauchen.  In den letzten 2 Jahren habe ich so einige Hundemenschen kennengelernt. Ob offline: In Hundespielestunden, beim Hundefriseur, beim Gassi gehen oder auch online: Zum Beispiel in sozialen Netzwerken, auf Blogs, in Foren…die Welt ist voller Hundemenschen. Doch eins habe ich festgestellt: Havi-Frauchen sind irgendwie anders.

Um zu verstehen, wie wir Havi-Frauchen ticken, benötigt ihr doch die ein oder andere Information über unsere Vierbeiner.

Der Havaneser – eine Knutschkugel auf vier Pfoten.
Der Havaneser gehört zur Rasse der Gesellschafts-und-Begleithunde. Er ist ein fröhlicher, lustiger und geselliger Vierbeiner, der es liebt mit seiner Familie unterwegs zu sein. Vor allem aber, hat er sein Frauchen voll im Griff. Der Havaneser weiß genau, welchen Blick er aufsetzen muss, dass Frauchen macht was er will. Da er ein sehr treuer Begleiter ist, kennt er sein Frauchen in und auswendig und weiß oft schon im Vorfeld, was Frauchen denkt oder fühlt. Aber wie gesagt, heute soll es nicht um den Vierbeiner gehen…

20161214_210434

Das Havi-Frauchen – Die Übermutter unter den Hundebesitzern!
Was uns ausmacht, erfährst Du nun im Folgenden:

„Uns gibt es nur im Doppelpack mit unseren Vierbeinern“
Unsere Fellnasen sind vollwertige Familien-Mitglieder. Sie sind fest in die Familie integriert und fahren mit uns in Urlaub. Wir tauschen uns regelmäßig in sozialen Netzwerken aus, über die besten und praktischsten Rücksäcke, Taschen, Transportboxen und Fahrradkörbe, um unsere Liebling überall mit hinnehmen zu können. Manche unter uns stellen sogar eigen kreierte Körbchen, Bettchen und Spielsachen her, um unseren Wauzis nur das Beste zu bieten.

„Wir feiern die Geburtstage unsere Hunde größer, als die Eigenen“
Steht der Geburtstag unserer Fellnase an, dann legen wir uns voll ins Zeug. Es wird gebacken, wir basteln Torten und überlegen uns die tollsten Überraschungen. Natürlich teilen wir die Freude mit allen anderen Havi-Besitzern und posten Bilder unserer Lieblinge mit persönlicher Widmung. Der ein oder andere Vierbeiner bekommt sogar Besuch von weiteren Hundekumpels, um den Tag nicht alleine zu verbringen 😉

„Wir kaufen KIK oder Aldi leer, wenn wieder ein süßes Flauschkissen im Angebot ist“
Sobald ein Havi-Frauchen infiziert ist, breitet sich die Euphorie aus wie ein Orkan. Es werden wie wild Bilder gepostet, dass der eigene Liebling jetzt auch endlich in Besitz eines Teddykissens ist. Das steckt natürlich an und ich musste mich beim letzten Mal wirklich selbst bremsen, Elvis nicht das 5. Kissen zu kaufen, welches Mal wieder im Angebot war. Manche Züchter denken natürlich etwas größer und sichern auch direkt für den Nachwuchs die Kissen 😀 Für alle nicht Havi-Frauchen: Es muss dazu gesagt sein, dass diese Kissen eigentlich für Babys gedacht sind und nicht für Hunde – aber für ein Havi-Frauchen gibt es da keinen Unterschied 😉

Wir sind süchtig, denn unser Grundsatz lautet: Ein Havi, ist kein Havi“
Sind wir erstmal auf den Geschmack gekommen, wie toll das Zusammenleben mit einem Havaneser ist, dann sind wir nicht mehr zu bremsen. Schon bereits nach wenigen Monaten denken wir darüber nach, dass das Leben mit einem zweiten oder sogar dritten Havi noch viel besser sein wird und unser Liebling endlich den passenden Spielkamerad hat. Kurzer schwenk in meine Perspektive: Ja, auch ich bin im Havi-Rausch. Doch leider redet mir immer wieder eine Stimme (Herrchen) ins Gewissen, dass kein zweiter Hund ins Haus kommt :/ Könnte Frauchen alleine entscheiden, dann würde Sie natürlich den Grundsatz eines Havi-Frauchens leben 🙂

„Wir machen uns mehr Gedanken, über die Frisur unsere Hunde, als über die Eigene
Ein sehr heikles Thema unter uns Frauchen. Denn da sind wir uns definitiv nicht einig! Aber eins muss in diesem Zusammenhang gesagt sein: Das Thema ist uns verdammt wichtig, da wir diesem sehr viel Aufmerksamkeit schenken und immer wieder der Frage nachgehen, was wohl besser oder rassentypischer ist. Doch ob lang, mittel oder kurz: Unsere Vierbeiner interessiert es nicht die Bohne 🙂

„Unser Fotospeicher besteht zu 90% aus Hundefotos“
Klar, was fotografiert ein Havi-Frauchen am Liebsten? Natürlich Ihren Liebling. Wir halten jeden Moment fest. Der Tag des Einzugs, der erste verlorene Zahn, das erste Beinchen heben, den Besuch in der Welpenschule und so ziemlich alle Momente im täglichen Zusammenleben. Ich bin wirklich immer wieder schockiert, wie viele Bilder ich von Elvis in den letzten 2 Jahren gemacht habe. Und ganz ehrlich, seit ich den Blog habe, werden es nicht weniger :/ Ich glaube so viele Bilder haben meine Eltern in den letzten 28 Jahren nicht von mir gemacht.

„Wir reden mit unserem Hund mehr, als mit unserem Partner“
Ein klassischen Abschiedsszenario sieht bei einem Havi-Frauchen folgendermaßen aus. Zur Fellnase: „Also Liebling, mach’s gut, Frauchen muss jetzt los. Sei schön brav mein Schatz. Frauchen hat dich lieb und kommt bald wieder nach Hause. Hier hast Du noch was Feines…und passt schön auf alles auf, bis Frauchen wieder da ist“. Zum Partner: „Tschüss Schatz“.

„Für unsere Lieblinge ist uns nichts zu Schade“
Wir nehmen wirklich jeden Aufwand in Kauf, Hauptsache unsere Hunde sind glücklich. Ob selbstgebaute Spielzeuge, selbstgemachte Hundekekse, selbstgestrickte Hundemäntel – Havi-Frauchen sind kreativ und haben immer wieder neue Ideen, die die Herzen unserer Vierbeiner höher schlagen lassen.

Alles hat seinen Grund…
Deshalb ist es auch kein Zufall, warum ein Havi genau bei uns gelandet ist. Ein Havi-Frauchen hat ein großes Herz, ist fröhlich, lustig, familienbezogen und natürlich auch sehr schlau 😉 Und genauso sind auch unsere Vierbeiner. Sie passen einfach zu uns und gemeinsam sind wir ein unschlagbares Team!

unnamed

Herzliche Grüße
Frauchen 🙂

 

 

 

 

Autor:

Ich bin Kristin, 28 Jahre alt und habe einen kleinen Havaneserrüden namens Elvis. Beruflich arbeite ich als Projektmanagerin in der Forschung. In meiner Freizeit dreht sich alles um den Vierbeiner, wie ihr hier auf unserem Blog nachlesen könnt :-)

8 Kommentare zu „14.-16. Dezember: Das Havi-Frauchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s