Veröffentlicht in Ernährung, Gesundheit

Morosche Karottensuppe gegen Durchfall

Gestern hat der Tag leider nicht so gut für uns gestartet. Bereits in der Nacht hatte mich Elvis mehrfach aufgeweckt, da er raus in den Garten wollte. Er war total unruhig und wusste nicht so recht wohin mit sich. Daran erkenne ich meist, dass Magen-Darm-Probleme im Anmarsch sind. Gestern Morgen gegen acht Uhr ging es dann leider auch los. Das Bäuchlein fing an zu quallern und zu krampfen, er wollte raus in den Garten zum Gras fressen und dazu kam noch Durchfall. Und das ausgerecht mal wieder an einem Feiertag! Aber Frauchen, wäre ja nicht Frauchen, wenn Sie nicht wüsste, was nun zu tun wäre…

Die Magen-Darm-Probleme
Ein Thema, was uns schon von Beginn an begleitet. Von daher sind wir schon geübt darin, wie wir diese schnellstmöglich in den Griff bekommen. Es war jetzt auch wirklich schon sehr lange gar nichts mehr, so dass ich bereits die Hoffnung hatte, dass wir ganz davon verschont bleiben. Doch Elvis Schwachstelle ist und bleibt der Darm 😦

IMG_20170416_101729_254

Der Ablauf ist immer der gleich
Gegen acht Uhr geht es los mit den Krämpfen und dem Bauchquallern. Dies ist laut der Organ-Uhr auch die Zeit, in der der Magen seinen aktiven Part hat. Danach geht es direkt ab in den Garten zum Gras fressen und anschließend der Durchfall. Natürlich hat Elvis dann auch keinerlei Appetit. Würde uns selbst nicht anders gehen. Von daher gibt es kein Futter. Wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Die Probleme dauern dann meist bis 12 Uhr an. Doch gestern zog es sich leider über den ganzen Tag bis abends gegen 19 Uhr. Irgendwann kam dann auch das Nüchtern-Spucken dazu, welches nur aus braunem Magensaft bestand.

organuhr

Das erste Mittel der Wahl
Wenn Elvis Bäuchlein zu krampfen beginnt, dann kann ich ihm Medikamente nur in flüssiger Form geben, da er ansonsten wirklich gar nichts zu sich nimmt. Nicht mal das allerliebste Lieblingsleckerli. So löse ich ihm 2 Spascupreel (Link: SPASCUPREEL 50St Tabletten PZN:951304) in einer kleinen Menge Wasser auf und warte kurz, bis sich diese aufgelöst haben. Anschließend gebe ich ihm über 2 Stunden hinweg alle 15 Min, 2ml mit der Pipette in die Backentasche. Er hasst mich wirklich dafür und schaut mich immer ganz entsetzt an, wenn ich mit dieser Pipette daherkomme – aber es hilft. Ansonsten lasse ich ihn den ganzen Tag schlafen und ausruhen. Wenn er Gras fressen möchte im Garten, dann darf er das, da es sein natürlicher Instinkt von ihm verlangt.

Die Morosche Karottensuppe
Ich hatte bereits viel darüber gelesen, doch wirklich angewendet hatte ich sie zuvor noch nicht. Doch da gestern mal wieder Feiertag war (wie so oft, wenn Elvis krank wird) und mir das Mittel gegen Durchfall ausgegangen ist, da Elvis jetzt wie gesagt die letzten 9 Monate ohne gesundheitliche Probleme war, fiel mir die Morosche Karottensuppe wieder ein – die leuchtende Heilsuppe aus dem 19. Jahrhundert.

20170416_091310

Karotten werden seit Jahren erfolgreich bei Mensch und Tier gegen Durchfälle eingesetzt. Erstmals wurde die Morosche Karottensuppe 1908 angewendet. Der Professor Ernst Moro hatte diese in einer Kinderklinik zubereitet, nachdem dort zuvor etliche Kinder an starken Durchfällen starben. Nach Gabe der Morosche Karottensuppe, ging die Sterberate deutlich zurück.

Das Geheimnis daran?
Das lange kochen der Karotten setzt bestimmte Stoffe (Oligogalakturonsäuren) frei. Diese verhindern das Bakterien an der Darmwand haften bleiben. Die Bakterien werden somit ausgeschieden und können keinen Durchfall mehr verursachen.

Das Rezept
Man nimmt 500gr geschälte Karotten und legt diese in 1 Liter Wasser. Anschließend das Wasser zum Kochen bringen und die Karotten bei mittlerer Hitze mindestens 90 Minuten kochen lassen. Ab und an immer mal wieder etwas umrühren. Nach 90 Minuten kannst Du die Karotten (wichtig: im Kochwasser) pürieren oder in einen Sieb legen und mit der Gabel zerdrücken und anschließend mit dem Kochwasser vermischen. Dazu gibt man einen Teelöffel Salz (am Besten Meersalz oder Himalaya Salz) und mischt dieses gut unter. Bevor man es seinem Vierbeiner serviert, sollte man es natürlich noch etwas abkühlen lassen.

Tipp
Sollte Eurer Liebling die Suppe nicht pur annehmen, so könnt ihr auch etwas Hühnerfleisch mitkochen oder extra kochen und es später in kleinen Mengen mit hinzugeben. Da Elvis ein typischer Kandidat ist, der dies nicht pur verspeisen würde, habe ich es gestern (da ich kein Hühnerfleisch da hatte) mit seinem Nassfutter (100% Schaf) vermischt. Das hat er dann abends problemlos angenommen. Von der Verteilung war es ca. 60% Morosche Karottensuppe und 40% Nassfutter. Du kannst die Morosche Karottensuppe entweder ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren, als auch in kleinen Portionen einfrieren.

20170416_105324(0)

Das Ergebnis
Elvis war gestern Abend recht schnell wieder auf den Pfötchen, nachdem er am Abend zwei Portionen (zeitlich versetzt) davon gefuttert hat. Der Durchfall war heute morgen ebenfalls weg. Der Kot war zwar noch nicht wie immer, sondern etwas weicher, aber definitiv kein Durchfall mehr. Er wird heute und morgen weiterhin Schonkost bekommen, indem ich ihm die Morosche Karottensuppe mit seinem Nassfutter vermischen werde. Leckerli und sonstige Schmankerl gibt es heute und morgen in ganz reduzierter Form, so dass sich das Bäuchlein langsam wieder erholen kann. Des Weiteren werde ich ihm die nächsten Tage etwas Luvos Heilerde (Link: LUVOS Heilerde ultrafein, 200 g) in sein Futter untermischen, welche die überschüssige Magensäure bindet.

Ich finde es ein super Rezept, was man bei Durchfall auf jeden Fall mal probieren sollte, bevor direkt zum Antibiotika gegriffen wird. Sollte der Durchfall über mehrere Tage andauern bzw. gleichzeitig noch erbrechen oder Fieber dazukommen, so bitte direkt einen Tierarzt/Tierheilpraktiker aufsuchen.

Habt einen feinen Ostermontag 🙂

Herzliche Grüße
Frauchen &  Liebling

P.S.: Wenn ihr über den oben angegebenen Amazon-Link etwas bestellt, dann erhalte ich einen kleine Provision dafür 🙂

Autor:

Ich bin Kristin, 28 Jahre alt und habe einen kleinen Havaneserrüden namens Elvis. Beruflich arbeite ich als Projektmanagerin in der Forschung. In meiner Freizeit dreht sich alles um den Vierbeiner, wie ihr hier auf unserem Blog nachlesen könnt :-)

11 Kommentare zu „Morosche Karottensuppe gegen Durchfall

  1. das ist ja ein interessanter Tipp, danke dafür – ich selber esse zwar (wahrscheinlich instinktiv) gerne gedünstete Möhren, wenn ich Magen- oder Darmproblem habe, aber nun werde ich das auch mal meiner Katze anbieten, wenn es ihr nicht gut geht 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Kristin, hallo Elvis,
    hoffentlich konntet ihr trotz allem etwas Ostern genießen.
    Auch ich hab so einen kleinen Kandidaten mit Magenproblemen 😢 Anouk hat auch die Probleme, schon von Anfang an (das erste halbe Jahr war ich alle 3 Wochen mit ihr beim Arzt), sie hat aber seltener Durchfall, sie erbricht mehr. Die Suppe hab ich auch schon ausprobiert (allerdings ohne Salz) und damit Erfolg gehabt. Ich bin froh eine Alternative gefunden zu haben um nicht ständig meinen kleinen Liebling Antibiotika zu verabreichen. Bisher war es nach spätestens ein/zwei Tagen wieder vorbei. Zum Glück sind diese Tage inzwischen seltener.
    Ich hoffe Dein kleiner Liebling ist bald wieder fit, nichts ist schlimmer als wenn die kleine Fellschnauze krank ist, man leidet immer mit.
    Liebe Grüße Sandra + Anouk

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Sandra,
      schön von Euch zu hören. Ja man leidet immer total mit. Mir geht es auch nicht gut, wenn Elvis krank ist 😔 Doch es ist heute deutlich besser. Er ist wieder fit und frisst wieder ganz normal. Allerdings noch Schonkost. Bei Elvis ist das Verhalten auf läufige Hündinnen zurückzuführen. Er leidet dann so arg, dass er sein Futter verweigert und die Liebe auf den Magen schlägt 😔😔😔

      Danke für die Gute Besserungswünsche. Richte es ihm aus und geb ihm ein Küsschen von Euch 💗💗💗

      Herzliche Grüße
      Kristin

      Gefällt mir

  3. vorbeugend hilft zum normalen Futter gekochte Karotten zu geben mit dem Kochwasser. Ursprünglich gab ich sie dazu, damit Jana satt wird (Tipp vom Tierarzt einen Teil des Futters durch gekochte Karotten zu ersetzen im 1. Lebensjahr, damit sie nicht zu schnell zunimmt wegen der Gelenke) Jana hatte noch nie Durchfall bisher 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Jana hat Karotten auch sehr gerne. Das hat auch Nachteile, letzten Herbst war ganz in der Nähe ein Karottenfeld. Jana sah nur “Fressen“ und schon war sie mittendrin…..Labbi eben. Konnte dort nur noch mit Leine laufen 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s