Veröffentlicht in Elvis Geschichten, Gesundheit

Elvis hat Liebeskummer :-(

Love is in the air! Es liegt ein regelrechter Liebesduft in der Luft, der Elvis aktuell den letzten Nerv raubt. Nein, es ist nicht nur ein bisschen Liebeskummer, es ist richtig schlimm. Der kleine Mann leidet! Der Hunger ist verflogen, es ist ihm zum Kotzen übel und es wird in lauten Tönen geheult 😦 Doch Frauchen ist an seiner Seite und hat ein „Anti-Liebeskummer-Programm“ aufgestellt. Wie dieses aussieht und was Elvis davon hält, erfahrt ihr in folgendem Beitrag.

Es ist wieder soweit: Die Frühlingsgefühle sind erwacht
Elvis ist jetzt 2 Jahre bei uns und somit steht der zweite Frühling vor der Haustür. Elvis ist nicht kastriert und bisher hatte ich es auch nicht für nötig gehalten. Es gibt immer genau einen Zeitraum im Jahr, an dem gefühlt alle Hündinnen in unserer Umgebung läufig sind. Auch wenn das sicherlich nicht so ist, reagiert Elvis in diesem Zeitraum besonders schlimm. Das Gassi gehen ist eine einzige Katastrophe. Die Nase klebt am Boden, alles geht im zickzack Schritt voran und Frauchen fühlt sich nach jeder Runde, als wenn Sie eine Marathon gelaufen wäre. An gemeinsame Übungen oder Freilauf ist in dieser Zeit nicht zu denken.

cloud-600224_1920

Doch wenn das alles gewesen wäre!
Nein, es ist wirklich das volle Programm. Zuhause angekommen, ist Elvis erstmal äußerst aufgewühlt und gestresst. Denn leider hat der gut riechende Duft nicht zum gewünschten Ziel geführt. An Fressen ist jetzt nicht zu denken. Ganz im Gegenteil. Es ist ihm eher zum Kotzen übel und das Bäuchlein meldet sich nach kurzer Zeit, indem es laute Geräusche von sich gibt. Es schlägt ihm so richtig auf den Magen. Wenn wir uns selbst mal in diese Situation versetzen, dann wäre es uns sicherlich auch zum Heulen übel. Denn genau so geht es weiter: Elvis jault in den lautesten Tönen, wie ein kleiner Wolf 😦 Mein armer kleiner Spatz :/

Frauchen, wäre nicht Frauchen, wenn…
sie nicht nach einer Lösung suchen würde. Allerdings ist es dieses Mal gar nicht so einfach. Das Thema Kastration war für mich nie ein Thema. Der Grund muss schon sehr triftig sein, damit ich es in Erwägung ziehen würde. Doch dieses Mal ist es ernst, denn Elvis leidet und die alten Magen-Darm-Probleme sind wieder zurück. So habe ich nun damit begonnen, mich einzulesen. Zum einen welche Arten, zum anderen welche Möglichkeiten der Kastration das es gibt. Ich habe bei meiner Community um Rat gefragt, ob jemand mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat/hatte. Danach war ich schon Mal etwas beruhigter, dass wir damit nicht alleine sind. Jedoch bin ich einfach hin und her gerissen. Ich spiele mit dem Gedanken den Kastrationschip auszuprobieren, um zumindest im Vorfeld die Erfahrung zu machen, ob es bei Elvis überhaupt was bringt. Jedoch hasse ich Chemie und kann mich mit dem Gedanken irgendwie immer noch nicht so richtig anfreunden….

heart-1192662_1920

Ich möchte einen natürlichen Weg nicht unversucht lassen
Deshalb habe ich Eure Tipps und Ratschläge angenommen und mich nochmal mit unserer Tierheilpraktikerin unterhalten. Ein Versuch ist es wert, deshalb haben wir für Elvis nun das folgende „Anti-Liebeskummer-Programm“ aufgestellt:

1.) Andere Strecken beim Gassi gehen
Wir laufen sowieso nicht jeden Tag die gleiche Runde. Sondern haben immer etwas Abwechslung auf dem Programm. Doch wir meiden jetzt bewusst die Strecken, bei denen Elvis besonders stark reagiert hat. Auch wenn es dem kleinen Sturkopf zu Beginn gar nicht gefallen hat, dass wir seine Lieblingsstrecke jetzt nicht mehr laufen, hat er sich mittlerweile daran gewöhnt und wir haben tolle neue Wege/Strecken für uns entdeckt. Nachdem wir das jetzt seit 4-5 Tagen durchziehen, kann ich schon Mal sagen, dass es ziemlich viel bringt. Seitdem heult Elvis nicht mehr, wenn wir heimkommen. Damit wäre dann ein Problem bereits ganz einfach gelöst.

forest-1851035_1920

2.) Homöopathisches Mittel: Agnus Castus C30
Auf Empfehlung in der Community habe ich nach Agnus Castus recherchiert. Auch als Mönchspfeffer bekannt. Diese Pflanzenart hat die Wirkung, den Geschlechtstrieb abzuschwächen. Ich verabreiche Elvis diese in der C30 Potenz, 5 Stück pro Tag. Dazu gebe ich ihm diese in die Backentasche und streichle ihn kurz am Hals, damit der Schluckreiz ausgelöst wird und er sich nicht wieder ausspuckt. Es soll allerdings etwas dauern, bis diese ihre Wirkung erzielen. Da Elvis diese erst seit ein paar Tage nimmt, kann ich noch nicht darüber berichten. Zu kaufen gibt es diese zum Beispiel hier:
AGNUS CASTUS C30 10g Globuli PZN:4202025

3.) Bachblüten-Mischung
Da man Bachblüten ohne Probleme in Kombination mit Globuli verabreichen kann, hat uns unsere Tierheilpraktikerin noch die folgende Mischung empfohlen:

–> Nr. 18: Impatients
– Die Zeitblüten: Von der Ungeduld zu der Geduld

–> Nr. 31: Vervain
– Die Begeisterungsblüte: Vom Weltverbesserer zum Impulsgeber

–> Nr. 35: White Chestnut
– Die Gedankenblüte: Vom Mental-Karussell zur inneren Ruhe

–> Nr. 36: Wild Oat
– Die Berufungsblüte: Vom Suchen zum Finden

Diese habe ich in der Apotheke mit Wasser ansetzen lassen. Von der Dosierung gebe ich Elvis 4x pro Tag ca. 4-6 Tropfen. Entweder direkt auf die Zunge oder ins Wasser. Ich mache dies aber je nach Bedarf und seinem Zustand. Diese Kombination sollte dann verabreicht werden, wenn Dein Hund vom Wesen gestresst und unruhig ist, aufgrund der Situation.
Reagiert er gegenteilig und der Liebeskummer macht ihn ruhig und zurückhaltend, dann diese Mischung verwenden:

–> Nr. 7: Chestnut Bud
– Die Lernblüte: Vom Leichtsinn zur Erfahrung

–> Nr. 17: Hornbeam
– Die Spannkraftblüte: Von seelischer Schlaffheit zu geistiger Frische

–> Nr. 35: White Chestnut
– Die Gedankenblüte: Vom Mental-Karussell zur inneren Ruhe

–> Nr. 36: Wild Oat
– Die Berufungsblüte: Vom Suchen zum Finden

bach-flowers-1472825_1920

4.) Weitere homöopathische Alternative: Gonadotrop HT
Dieses natürliche Mittel von der Firma Supra-Cell soll ebenfalls bei Störung der Sexualhormone vonweiblichen und männlichen Tieren helfen und kann über das Trinkwasser oder Futter verabreicht werden. Da ich jedoch nicht so viel parallel anwenden möchte, haben wir es damit noch nicht versucht. Ich kann also nichts über die Wirkung sagen. Es wurde uns ebenfalls von unserer Tierheilpraktikerin empfohlen.

Es ist über folgenden Link erhältlich: https://www.shop-supra-cell.de/startseite/endokrine-mittel/gonadotrop/

Nachdem wir die oben genannten Dinge nun seit 4-5 Tagen anwenden, kann ich sagen, dass es deutlich besser geworden ist. Wir haben das Jaulen in den Griff bekommen, der Hunger ist seit gestern wieder zurückgekehrt und Elvis hat seine Portionen wieder verputzt. Auch Erbrechen oder Bauchkrämpfe sind bis jetzt nicht mehr aufgetaucht. Jedoch ist der Kot noch nicht ganz in Ordnung…

Wir probieren es damit jetzt mal weiter und gedulden uns noch etwas, bis die volle Wirkung einsetzt. Sofern Elvis damit langfristig geholfen ist, verabschiede ich mich wieder von den Gedanken einer Kastration und bin froh darüber, eine natürliche Alternative gefunden zu haben.

Herzliche Grüße
Frauchen & Liebling

 

Autor:

Ich bin Kristin, 28 Jahre alt und habe einen kleinen Havaneserrüden namens Elvis. Beruflich arbeite ich als Projektmanagerin in der Forschung. In meiner Freizeit dreht sich alles um den Vierbeiner, wie ihr hier auf unserem Blog nachlesen könnt :-)

5 Kommentare zu „Elvis hat Liebeskummer :-(

  1. Hallo Kristin!
    Es war wie immer total spannend zu lesen, was Du Dir wieder für Gedanken gemacht hast u was tolles dabei herausgekommen ist.
    Da wir ja auch so einen kleinen „Magen-Darm-Patienten“ zu Hause haben, bin ich immer sehr gespannt, was Du Neues herausgefunden hast, denn über Bachblüten hatte ich noch gar nicht nachgedacht…
    Vielen lieben Dank 🌺

    Gefällt mir

    1. Hallo Melanie,
      vielen lieben Dank 😊 Bachblüten kannst Du unterstützend sehr gut einsetzen. Nicht nur bei Magen-Darm-Problemen. Denke ein guter Tierheilpraktiker kann hier sich weiterhelfen. Wir sind auch auf die Wirkung gespannt. Doch langsam ist Elvis wieder ganz der Alte 😊 Das freut mich sehr.

      Wünsch euch einen tollen Tag.

      Herzliche Grüße
      Kristin 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s