Veröffentlicht in Alltagsthemen, Die Lieblingbox für Hunde

5 Tipps, wie ihr den Sommer trotz Hitze in vollen Zügen genießen könnt!

Der langersehnte Sommer steht nun endlich vor der Tür. Warme Temperaturen, lange Nächte unter freiem Himmel oder eine schöne Abkühlung im See. Wie lange haben wir uns darauf gefreut? Oft jedoch machen die warmen Temperaturen unseren Vierbeiner, sowie uns selbst, ganz schön zu schaffen. Deshalb gibt es für uns heute 5 tolle Tipps, wie ihr den Sommer trotz Hitze in vollen Züge gemeinsam genießen könnt.

Die Jahreszeiten
Jede Jahreszeit bringt für uns etwas schönes und besonderes mit sich, auf das wir uns immer wieder freuen. So auch der Sommer.

Nr. 1: Mit einem frischen Sommerschnitt hüpft es sich leichter durchs Leben
Elvis gehört zur Rasse der Havaneser. Wenn er nicht im regelmäßigen Rhythmus zum Hundefriseur gehen würde, so wäre er ein kleines wolliges Schaf. Wobei er das im Winter auch sein darf 🙂 Doch Sommer heißt für uns = Sommerschnitt. Zum einen ist es für Elvis die reinste Wohltat, weil ihm die Hitze immer sehr zu schaffen macht, zum anderen ist es für mich gerade in der Zeckenzeit wesentlich einfacher, alles im Blick zu behalten. Gerade, weil er bei uns überall hin darf (auch ins Bett ;-)) und kein chemischer Zeckenschutz zum Einsatz kommt.

Nachträgliche Anmerkung: Natürlich wird Elvis NICHT geschoren, sondern bekommt lediglich einen Sommerschnitt verpasst. Immer noch so, dass er genügend Fell hat, welches ihn vor der Sonne schützt. Ich mir sehr wohl darüber bewusst, dass ein Hund über die Pfoten und die Zunge schwitzt. Nur weil ich einen Langhaar Hund habe, heißt es für mich nicht, dass er dieses lange Fell immer in voller Pracht tragen muss. Elvis fühlt sich im Sommer einfach deutlich wohler, wenn das Fell etwas kürzer ist. Und das steht für mich an erster Stelle!

IMG-20170515-WA0033

Nr. 2: Die richtigen Zeiten nutzen
Wie erwähnt, die Hitze mögen wir beide nicht so. Deshalb steht bei uns über Mittag chillen und Indoor Beschäftigung auf dem Programm. Wir nutzen die frühen Morgenstunden für einen ausgiebigen Spaziergang. Ich liebe diesen Sommerduft am Morgen, wenn es draußen noch angenehm warm ist und wir die Natur für uns alleine haben. Genauso machen wir es auch am Abend. Da gibt es dann nochmal eine große Runde, die wir erst nach 20 Uhr starten. Über den Mittag hinweg halten wir es schön kühl in der Wohnung.

IMG_20170512_201317_922

Nr. 3: Mit selbstgemachtem Hunde-Eis durch den Sommer
Ein richtiges Highlight für Elvis, was es wirklich nur im Sommer gibt. Da Elvis ein kleines Sensibelchen und klassischer Magen-Darm-Patient ist, stelle ich das Hunde-Eis für ihn selbst her. Das ist super einfach und schmeckt doppelt so lecker. Unser Lieblingsrezept?

Das sieht so aus:
Je nach Menge und Größe des Hundes besteht die Basis aus:
1-3 EL laktosefreiem Naturquark
1/2 TL Honig
1 TL Kokosöl
1 TL Leberwurst für Hunde

Dies wird gut miteinander vermengt. Da Elvis ein echter Leberwurst-Freak ist, ist sein Favorit das Leberwurst-Eis. Dazu haben wir eine ganz tolle Leberwurst für Hunde von der lieben Patricia aus der Tierkeksmanufaktur entdeckt. Die Tierkeksmanufaktur ist übrigens auch Partner von Die Lieblingbox für Hunde.
Diese stellt sie immer ganz frisch selbst her.
Anschließend füllt man die Masse zum Beispiel in einen kleinen leeren Joghurtbecher, Muffinförmchen oder sonstige Gefäße, die sich dafür eignen. Als Stiel stecke ich meist eine Kaustange rein, die Elvis dann mit verputzen darf, wie z.B. Pansen 🙂

20170527_133404

Nr. 4: Für alle Wasserliebhaber/innen: Die Abkühlung im See
Diesen Tipps hätten wir Euch vor einem Jahr wahrscheinlich auch geschrieben, aber selbst keinerlei Erfahrungen damit gehabt. Denn Elvis hasst Wasser. Dachte ich! Bis gestern. So kam es, dass der feine Herr es irgendwie doch für sich entdeckt hat. Fürs erste natürlich ganz sanft a la Elvis , also nur Beinchen nass und etwas an den Bauch platschen lassen, aber immerhin! Den Ausflug an den See fand er richtig toll und er war voller neugier. Steht bei uns jetzt im Sommer definitiv öfter auf dem Programm. Doch auch hier: Nicht in der Mittagshitze, sondern eher am Nachmittag/Abend 🙂

IMG-20170526-WA0062.jpg

Nr. 5: Die Lieblingbox für Hunde in der Sommer-Edition
Was wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten, ist unser zweites Herzensprojekt, neben dem Blog. Wie einige von Euch wissen, haben wir uns im Nebengewerbe selbstständig gemacht und stellen gesunde und nachhaltige Überraschungsboxen für Hunde her. Da sich unser Konzept stark an der Natur orientiert, gibt es bei uns passend zu jeder Jahreszeit eine tolle Überraschungsbox. So auch eine Sommerbox. Mit dieser dürft Ihr Euch auf 6 sommerlich frische Produkte freuen, die Euch gute Laune in den Alltag zaubern.  Unsere Sommerbox kann ab heute vorbestellt werden. Die Auslieferung startet ab dem 01.06.2017. Mehr Infos zur Lieblingbox findest Du in unserem Webshop unter www.lieblingbox.de

Vorbestellung

Das waren unsere 5 persönlichen Tipps, wie ihr den Sommer trotz Hitze in vollen Zügen genießen könnt und was euch dabei den Alltag verschönert. Welche Tipps habt ihr noch für uns? Was macht den Sommer für Euch besonders? Wir freuen uns auf Eure Kommentare 🙂

Sommerlich frische Grüße
Frauchen & Liebling

Autor:

Ich bin Kristin, 28 Jahre alt und habe einen kleinen Havaneserrüden namens Elvis. Beruflich arbeite ich als Projektmanagerin in der Forschung. In meiner Freizeit dreht sich alles um den Vierbeiner, wie ihr hier auf unserem Blog nachlesen könnt :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s