Veröffentlicht in Ernährung, Gesundheit, Liebling Elvis

Magen-Darm-Probleme adé dank Paneon

In einem unserer ersten und gleichzeitig auch meistgelesenen Blogbeiträge vor knapp 1,5 Jahren haben wir über Elvis schlimme Magen-Darm-Probleme berichtet. Ein Thema, welches uns die erste Zeit unseres gemeinsamen Zusammenlebens, schwer beschäftigt hat. Von Flöhen, Wurmbefall, Giardien, Kryptosporidien, Magenkrämpfen, Brechattacken, Durchfall – der kleine Knopf hat so einiges erlebt, was wir wirklich keinem wünschen. Wie es heute, 1,5 Jahre später aussieht und warum das Futter Paneon einen wesentlich Beitrag geleistet hat, verraten wir Euch in folgendem Blogbeitrag.

Seit 1,5 Jahren wieder kerngesund
Wer die Blogbeiträge zu Elvis bisheriger Geschichte nicht kennt, kann diese zum einen in „Wie Frauchen zu Ihrem Liebling kam“ und „Unser Schlüssel zur Gesundheit“ nachlesen. Es wäre zu viel, dieses alles nochmal zu wiederholen. Heute, nach 1,5 Jahren freuen wir uns wirklich jeden Tag aufs Neue, dass das Leiden ein Ende hat. Den größten Teil zu einem wieder gesunden Leben, hat für Elvis die passende Ernährung beigetragen. Es war nicht leicht herauszufinden, was für ihn das richtige ist – denn wir hatten so ziemlich alles ausprobiert was der Markt hergibt und an kein Ernährungskonzept mehr geglaubt, welches die Situation verändern würde.

Emil15Internet

Danke Paneon!
Ich schreibe diesen Beitrag aus voller Überzeugung und gleichzeitiger Dankbarkeit. Genauso möchte ich Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, wie wir damals, Erfahrungswerte und vielleicht sogar einen Lösungsansatz mit auf den Weg geben. Ich verdiene daran rein gar nichts und Paneon hat mich auch nicht beauftragt diesen Beitrag hier zu verfassen.

Seit Tag 1 – das war im August 2016, als wir das Futter zufällig durch unsere Tierheilpraktikerin empfohlen bekommen haben und sie uns eine Probedose mitgebracht hat – hat Elvis nie wieder sein Futter verweigert. Er spaziert Tag für Tag fröhlich zum Napf und lässt keine 5 Sekunden auf sich warten. Früher wäre das wirklich nie denkbar gewesen. Und das Allerwichtigste: Seine Magen-Darm-Probleme und all die Krankheiten, haben sich nach und nach verabschiedet. In den ersten 3 Monaten der Futterumstellung hat Elvis stark entgiftet. Dies völlig verständlich, denn er hatte zuvor sehr viele Arztbesuche, damit verbundene Behandlungsmethoden und Parasitenbefälle hinter sich. Unterstützt wurde der Entgiftungsprozess durch das Paneon Aktiv Mineral, ein komplett natürliches Medizinprodukt, welches die Darmwandfunktion schützt, indem es Schadstoffe bindet und vollständig auf natürlichem Wege über den Kot ausscheidet. Davon habe ich ihm die ersten Monate eine kleine Menge unter das Futter gemischt und noch etwas Wasser beigegeben. Da es komplett geschmacksneutral ist, hat ihn das in keinster Weise gestört. Ich wende es heute noch kurweise an und mische es ihm ab und an mal wieder ein paar Wochen unter sein Futter.

Wer/was ist Paneon überhaupt?
Die Firma Paneon stellt neben Produkten für den Mensch, auch Naturmenüs für Hunde und Katzen her, die ausschließlich aus Zutaten in Lebensmittelqualität bestehen. Der komplette Herstellungsprozess findet nach ISO zertifizierten Hygienemaßnahmen statt. Ebenso legt Paneon besonders viel Wert auf eine Feindeklaration, die über das normale Maß im Markt weit hinausgeht. Denn leider erlaubt es die Gesetzeslage in der Futtermittelindustrie, Zutaten in Futter mit reinzupacken, die in der Deklaration nicht namentlich genannt werden müssen. Nicht gerade toll für uns als Verbraucher, denn ein noch so toll und gesund angepriesenes Futter, enthält oft Zusatzstoffe, von den wir als Kunde gar nichts mitbekommen. Die Naturmenüs gibt es insgesamt in 6 unterschiedlichen Geschmacksvarianten (Huhn, Wild, Rind, Herz, Schaf und Weideland). Elvis hat bereits bei allen Sorten den Geschmackstest gemacht und hat sich für seine 3 Favoriten „Wild“, „Herz“ und „Schaf“ entschieden. Wobei er die anderen Sorten auch recht gerne mag, bis auf Huhn. Aber das gehört generell nicht so zu seinen Leibspeisen.

20180109_172736

Magen-Darm-Probleme adé
Sicherlich haben noch zusätzliche Maßnahmen dazu beigetragen, dass es Elvis heute wieder so gut geht. Wir haben eine tolle Tierheilpraktikerin gefunden, die uns bis heute bei jeglichen Problemen zur Seite steht. So wurde er auch während seiner „akuten Phase“ gezielt behandelt und mit natürlichen Helferchen unterstützt. Ebenso hat ihm auch die Bioresonanz-Therapie sehr weitergeholfen, die wir bis heute, je nach Bedarf und Situation, durchführen.

Ein Versuch wert?
Hat Dein Vierbeiner mit ähnlichen Problemen zu kämpfen? Dann kann ich Dir aus meiner Erfahrung heraus nur empfehlen, das Naturmenü von Paneon einfach mal auszuprobieren. Ob es zu dem Erfolg führt, wie es bei Elvis der Fall war, kann ich natürlich nicht versprechen. Doch ich wäre sehr froh gewesen, wenn ich schon früher von diesem Futter erfahren hätte. Aus diesem Grund habe ich einen zweiten Beitrag zu diesem Thema verfasst, da wir regelmäßig mehrere Anfragen von Lesern erhalten, die mehr über das Futter erfahren möchten und fragen, wie es Elvis mittlerweile damit geht. Wie gesagt, arbeite ich selbst nicht für Paneon und werde für die Beiträge auch nicht finanziell unterstützt, so dass ich die Anfragen an das nette Team von Paneon weiterleite. Gerne könnt ihr Euch auch auf direktem Weg an die folgende E-Mail Adresse wenden: post@paneon.net
Es wäre sehr nett, wenn ihr erwähnen würdet, dass ihr über unseren Blog auf das Futter aufmerksam geworden seid, dann darf sich Elvis nämlich über ein paar Extra Leckerli freuen 🙂

Hinter Paneon steckt ein österreichisches Unternehmen, welches seinen Job mit sehr viel Herzblut und Engagement ausübt. Ihr bekommt dort all Eure Frage beantwortet und erhaltet jegliche Unterstützung.

Sofern Dir unser Beitrag gefallen hat und Du zukünftig keinen mehr verpassen möchtest, so kannst Du unseren Blog/ unsere Facebook-Seite „Die Lieblingbox für Hunde“ abonnieren. Wir freuen uns 🙂

Herzliche Grüße
Kristin & Elvis

Autor:

Ich bin Kristin und Hundemama von Elvis - meinem kleinen Havaneserrüden. Er ist mein Sonnenschein und treuster Wegbegleiter.

Ein Kommentar zu „Magen-Darm-Probleme adé dank Paneon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s